Steife Zahnpflege Routine Zahngesundheit #ToothCrown #OralSurgeonTheDentist #ora… – Mundpflege Persönlich Tipps

Viele Menschen geben sich damit zufrieden, ihre Zähne zu putzen und zu putzen, ohne regelmäßig umfassende mündliche Prüfungen zu planen. Leider kann es zu ernsthaften Problemen kommen, wenn Sie Ihre Zähne nicht mindestens ein- oder zweimal pro Jahr von einem zugelassenen Fachmann untersuchen lassen. Wenn Sie bei der Planung vorbeugender zahnärztlicher Untersuchungen nicht sorgfältig vorgegangen sind, gibt es einige Anzeichen und Symptome, die darauf hindeuten könnten, dass Sie sofort eine Behandlung oder einen Eingriff benötigen.

Zahnfleisch, das rot, geschwollen, wund und aufgepumpt ist, weist häufig auf das Vorliegen einer Gingivitis oder einer fortgeschritteneren Parodontitis hin. Ihr Zahnfleisch sollte sowohl gesund als auch belastbar sein. Wenn sie beim Zähneputzen bluten, müssen Sie sofort einen Termin vereinbaren. Wenn die Gesundheit des Zahnfleisches niedrig ist, sind die natürlichen Zahnstrukturen stark gefährdet.

Wenn Zahnfleischinfektionen außer Kontrolle geraten, kann dies zu Zahnverlust, Infektion der zugrunde liegenden Knochenstruktur und sogar zu systemischen Infektionen führen. Aus diesem Grund sind Menschen mit Zahnfleischerkrankungen anfälliger für Herz-Kreislauf- und Ganzkörperprobleme. Sobald schädliche Bakterien aus dem Mundraum austreten und in den Blutkreislauf gelangen, können sie in vielen Bereichen Chaos anrichten.

Manche Menschen haben überempfindliche Zähne, die sich sogar ein bisschen locker anfühlen können. Dies kann ein Anzeichen für eine Infektion sein, insbesondere wenn Ihr Zahnfleisch ebenfalls gereizt ist. Wenn die zugrunde liegenden Probleme nicht gelöst werden, nimmt die Überempfindlichkeit nur zu und die natürlichen Zahnstrukturen werden weiter locker, bis ein Verlust auftritt.

Chronischer Mundgeruch ist ein weiteres Symptom, das von einem Zahnarzt untersucht werden sollte. Dies bedeutet normalerweise, dass sich in der Nähe eine aktive Bakterienkolonie befindet. Das Problem wird wahrscheinlich endgültig gelöst, wenn Plaque- und Zahnsteinablagerungen entfernt werden. Auf diese Weise müssen Sie unangenehme Gerüche nicht mehr mit Kaugummi, teuren Mundspüllösungen oder Pfefferminzbonbons maskieren.

Zähne, die rissig, abgebrochen, gebrochen oder auf andere Weise schwach sind, sollten von einem zugelassenen Zahnarzt untersucht werden. Ihr Provider kann Ihnen mitteilen, ob diese Probleme auf einen Mangel an Nährstoffen zurückzuführen sind. Er kann auch Veneers oder Kronen verwenden, um weitere Zahnschäden zu vermeiden.

Es ist wichtig zu beachten, wenn Ihre Zunge ständig bedeckt ist. Dies ist häufig bei Menschen mit chronischer Mundgeruch der Fall. Schädliche Bakterien können sich auf der Oberfläche der Zunge verstecken und hier gedeihen. Dies kann auch darauf hinweisen, dass der natürliche pH-Wert des Mundinneren gestört wurde und korrigiert werden muss. Immer wenn sich potenziell gefährliche Organismen im Mund vermehren, ist die Wahrscheinlichkeit von Karies erhöht.

Die Menschen sollten auch wissen, wie die zahnärztliche Arbeit in der Vergangenheit abläuft. Bestimmte kosmetische und strukturelle Korrekturen können mit der Zeit zusammenbrechen und müssen möglicherweise ersetzt werden. Wenn Sie also Zahnimplantate haben oder in der Vergangenheit eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt haben, möchten Sie auf jeden Fall regelmäßige Besuche bei einem vertrauenswürdigen lokalen Anbieter vereinbaren. Dies ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass kleine Probleme effektiv erkannt und gelöst werden, bevor diese Probleme außer Kontrolle geraten.