Tipps zum Umzug – Packen von großen, kleinen und ungeschickten Gegenständen

Die meisten Umzugsunternehmen sind so glücklich, endlich in ihrem neuen Zuhause anzukommen, dass sie angeschlagene Teller oder einen Kratzer auf dem Esstisch übersehen können. Aber es gibt keinen Grund, warum Ihre Haushaltsgegenstände zu Opfern des Umzugs werden sollten. Mit ein wenig Sorgfalt und Planung werden Ihre Haushaltsgegenstände in neuwertigem Zustand ankommen.

Im Folgenden finden Sie Tipps zum Packen, die Sie beim Packen großer und kleiner Gegenstände sowie beim Packen umständlicher Gegenstände beachten sollten.

Große Gegenstände verpacken:

  • Binden Sie die Bettrahmen mit Klebeband oder Seil zusammen und beschriften Sie die Teile, damit sie sich leicht wieder zusammenbauen lassen.
  • Füllen Sie die Schubladen mit Kleidung oder zerbrechlichen, gut verpackten Gegenständen. Decken Sie sie mit einer Decke oder mit Möbelpolstern und Seilen sicher ab.
  • Tischbeine entfernen, Polster auflegen und zusammenbinden. Packen Sie die Schrauben und Muttern in eine Tüte und kleben Sie sie unter die Tischplatte.
  • Kühlschrank, Gefrierschrank und Geschirrspüler entleeren, auftauen und entleeren. Reinigen Sie die Innenräume und verpacken Sie das Zubehör in Säcken. Füllen Sie die Handtücher zwischen den Seiten der Waschmaschine auf, damit sie sich nicht drehen und kleben Sie bewegliche Teile ab. Mit Decken abdecken und binden.
  • Verwenden Sie die Originalverpackung für Computer, Fernseher und Elektronik, oder kaufen Sie elektronikspezifische Boxen.

Kleinteile verpacken:

  • Legen Sie Ihre Mikrowelle, Ihren Videorecorder und andere Kleingeräte in Kisten und kissen Sie sie mit wattiertem Papier ab.
  • Packen Sie die Bücher flach in kleine Kartons und wechseln Sie dabei den Einband. Versuchen Sie, jede Box unter 30 Pfund zu halten.
  • Packen Sie hängende Gegenstände wie Kleidung und Vorhänge in Kleiderkästen. Lassen Sie kleine Gegenstände in Schubladen.
  • Wickeln Sie zerbrechliche Sammlerstücke in Luftpolsterfolie und kleben Sie sie fest.
  • Packen Sie die CDs aufrecht ein und legen Sie sie in die Zeitung.
  • Töpfe und Pfannen stapeln und mit Papier kissen.
  • Bewahren Sie alle Küchenutensilien, die Sie benötigen, sofort in einer separaten Schachtel auf und beschriften Sie sie entsprechend, damit Sie wissen, welche Sie zuerst auspacken müssen.
  • Schalen einzeln in Luftpolsterfolie einwickeln und niemals flach stapeln. Packen Sie Teller auf Untertassen an den Rändern und stellen Sie Tassen und Schalen um sie herum.

Umständliche Gegenstände verpacken:

  • Armlehnen und Beine des Stuhls mit Luftpolsterfolie umwickeln. Legen Sie Schonbezüge auf Stühle oder kaufen Sie zum Schutz Stuhltaschen.
  • Lösen Sie den Lenker von den Fahrrädern und drehen Sie sie zur Seite. Decken Sie Ketten und Pedale ab, um Fett von anderen Gegenständen fernzuhalten.
  • Wickeln Sie kleine Gegenstände wie Spiegel und Kunstwerke in Zeitungspapier und verpacken Sie sie in Spiegelboxen. Decken Sie größere Teile mit Pappe ab, kleben Sie sie fest und stellen Sie sie an den Seiten des Lastwagens oder in Kleiderkästen ab.
  • Zerlegen Sie schwere Rasenmöbel. Stecken Sie die Schrauben und Muttern in eine Tüte und binden Sie sie zusammen.
  • Teppiche aufrollen und mit Seil oder Klebeband sichern.
  • Stellen Sie die Pflanzen in Plastiktüten mit Luftlöchern und dann in Kisten. Bewässere sie, bevor du gehst.
  • Scharfe Werkzeugkanten einwickeln und ausreichend polstern, um Verletzungen zu vermeiden. Kleben Sie langstielige Werkzeuge zusammen und legen Sie kleinere in Kisten.
  • Entleeren Sie das Benzin aus allen Tanks von Rasenmähern und Kantenschneidern und überprüfen Sie, ob Öl austritt.
  • Verwenden Sie mittelgroße Boxen für Garagen- und Dachbodenartikel wie Sprühfarben, Bürsten und Autowachse. Ölige oder brennbare Gegenstände wegwerfen.
  • Halten Sie Haustiere in einer Transportbox mit sich. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach Vorschlägen, wie Sie ihre Bewegung weniger traumatisch gestalten können.

Verwenden Sie diese Verpackungstipps zum Verpacken großer Gegenstände, zum Verpacken kleiner Gegenstände und zum Verpacken umständlicher Gegenstände.